Blutreserven Knappheit - Helfe Leben zu retten

Veröffentlicht am 13.03.2019

Immer wieder hört man in den Medien, dass eine Blutspenden Knappheit herrscht. Trotz eines stetigen Anstiegs der Menschen, die Blut spenden, gibt es immer wieder Engpässe.

Nicht nur bei Unfällen oder Operationen werden die Reserven aus den Kühllagern geholt. Krebspatienten müssen aufgrund der Chemo-Therapie ebenfalls auf Blutreserven zurückgreifen, da es sein kann, dass das Knochenmark nicht mehr genügend Blut produzieren kann.

Auf der Website von Blutspende SRK Schweiz hast Du einen Überblick, welche Reserven schweizweit oder in Deiner Region knapp werden. Derzeit werden vor allem dringend Spender des Typs 0 negativ gesucht.

Wie Du Dich bspw. bei einem Unfallopfer verhältst, das Blut verliert, lernst Du unter anderem auch in unseren Kursen. Melde Dich für einen Refresh bei einem unserer Nothelferkurse an.

Zurück