Nothelferkurse & VKUs in deiner Region

Nothelferkurse für Führerscheinwerbende in der Schweiz. Anerkannte Kurse ✓ Junge Instruktoren ✓ Wöchentliche Kursangebote ✓ Jetzt online buchen!

Nothelferkurse in verschiedenen Regionen

Vermutlich bist du auf dieser Seite, weil du jung bist und bald Auto- oder Motorradfahren willst. Die gute Nachricht: Bei uns bist du richtig!

Wir sind junge und motivierte Nothelferinstruktoren und verfolgen das Ziel, unser Wissen der Nothilfe interessant und einfach zu vermitteln. Da der Nothilfekurs für die meisten Teilnehmenden obligatorisch ist, sind viele zu Beginn nicht sehr motiviert und erachten den Kurs als notwendiges Übel. Dass der Stoff des Nothelferkurses für die meisten nicht interessant ist, ist uns bewusst - sonst wären heute ja alle Rettungssanitäter. Daher haben wir die Kurse in den uns vorgegebenen Schranken so angepasst, dass es dennoch für jeden spannend bleibt. Ausserdem ist uns wichtig, dass während des Kurses auch mal ein Spass gemacht werden darf, sodass wir alle in einer angenehmen Lernatmosphäre zusammen den Kursinhalt erarbeiten können.

Wir bieten Kurse in Bern, Interlaken, Thun, Solothurn und Biel an. Die Kurse werden jeweils von jungen Nothilfeinstruktoren geleitet, die darauf spezialisiert sind, dir das Wissen über die Nothilfe einfach und mit Spass zu vermitteln.

Nothelferkurs Bern - zentral gelegen an der Aarbergergasse, Nähe Bahnhof

Unser Nothelferkurs in Bern findet in der Nähe vom Bahnhof Bern statt. Die Räumlichkeiten befinden sich an der Aarbergergasse in einem Büro mit moderner Einrichtung und guter technischer Ausstattung. Auch an gratis Wifi mangelt es in Bern nicht! Zwischenverpflegung? Kein Problem: Das Coop Ryfflihof ist unser direkter nachbar. Aber vielleicht brauchst du das gar nicht, denn an der Nespressomaschine könnt ihr euch jederzeit konstenlos bedienen!

Nothelferkurs Thun - 3 Gehminuten vom Bahnhof 

Der Nothelferkurs in Thun findet in der privaten Wirtschaftsschule HSO statt, etwa 5 Minuten vom Bahnhof entfernt. Auch hier wird Wifi zur Verfügung gestellt. Zudem hat die Schule eine kleine Cafeteria mit Selecta Automat, Kaffeemaschine und Mikrowelle. Viele unserer Schüler verpflegen sich in der Mittagspause jedoch auch in der Stadt.

Nothelferkurs Biel

Seit anfangs 2017 haben wir auch Fuss in Biel gefasst. 

Nothelferkurs Interlaken

Der Kurs in Interlaken findet in einem Gebäude direkt beim Interlaken West Bahnhof statt. Vis-à-vis befindet sich das Migros, der Balkon der Räumlichkeiten lässt dich eine Übersicht über ganz Interlaken gewinnen!

Nothelferkurs Solothurn

Der Nothelferkurs in Solothurn findet in hellen, freundlichen Räumlichkeiten statt. Der Gebäudekomplex liegt im Zentrum, und ist nur 5 Minuten vom Bahnhof entfernt.

Inhalt & Ausweise

All unsere Kurse sind gleich strukturiert. Vor allem erfährst du die aktuellen Behandlungsmethoden in der Nothilfe, darunter die organisatorischen Massnahmen, die medizinischen Massnahmen, Wundversorgung, und die klassischen Nothilfe-Übungen wie Seitenlage, Beatmung und Thoraxkompression. Die damit verbundenen praktischen Übungen schaffen eine lockere Atmosphäre und zeigen dir das richtige Verhalten in Notfallsituationen auf. Zum Schluss des Kurses werden dann Fallbeispiele nachgestellt, bei denen du das erlernte Wissen des Kurses anwenden kannst.

Zum Abschluss des Kurses erhältst du den Nothilfeausweis, mit welchem du dich für die theoretische Führerprüfung anmelden kannst. Der Ausweis ist 6 Jahre gültig. Falls du den Ausweis verlierst, kannst du bei uns einen Ersatzausweis anfordern.

VKU Thun und VKU Bern - Angebot

Der Verkehrskundeunterricht dauert insgesamt acht Stunden. Die Teilnahme ist für alle, welche die praktische Fürherscheinprüfung absolvieren wollen, obligatorisch. Er wird in vier Unterrichtsblöcke aufgeteilt, die an vier verschiedenen Tagen stattfinden müssen. Meist wird dies in der Praxis an vier aufeinanderfolgenden Abenden durchgeführt. Die Unterrichtsinhalte werden dabei vom ASTRA vorgegeben. Die vier Blöcke des Unterrichtes beinhalten die verschiedene Themen:

  • Verkehrssehen/Funktion der Sinnesorgane
  • Verkehrsumwelt
  • Verkehrsdynamik
  • Verkehrstaktik

Wozu der VKU?

Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) gibt vor, dass vor dem Ablegen der praktischen Führerscheinprüfung die Teilnahme am Verkehrskundeunterricht obligatorisch ist. Der Verkehrskundeunterricht konzentriert sich auf die Sicherheitslehre im Strassenverkehr und hat zum Ziel, dass Fahrschüler typische Verkehrssituationen kennen lernen, ein Bewusstsein für Gefahren im Strassenverkehr entwickeln, Verhaltensmuster für solche Situationen bilden und auf die Warnehmung von Signalen sensibilisiert werden. 

Erst nach vollständigem Unterrichtsbesuch kannst du dich für die praktische Führerprüfung anmelden (resp. dein Fahrlehrer). Der Ausweis ist insgesamt zwei Jahre gültig.

Wir haben uns zum Ziel gemacht, den Verkehrskundeunterricht interaktiv und interessant zu gestalten, sodass du dir möglichst viel von dem vermittelten Wissen merken und im Strassenverkehr anwenden kannst. Momentan bieten wir den VKU in Bern und VKU in Thun an zentraler Lage den Verkehrskundeunterricht an. Melde dich heute noch an und gehe einen Schritt weiter in Richtung Führerschein.

Nothelferkurs - Beatmung
Druckverband am Fuss
Ambulanz - Erste Hilfe
Autounfall auf der Autobahn - Feuerwehr